Unter Einhaltungen aller gültigen Abstands- und Hygieneregeln wurde versucht ein Grandslam-würdiges Turnier zu kegeln. Das gestaltete sich zunächst schwierig, da vor lauter Respekt vor der allgegenwärtigen Pandemie sowohl die Probewürfe als gar auch die Eröffnungsrede des Titelverteidigers vergessen wurden. So musste also Wendi und Gibbon quasi kalt in der einzigen Vorrundenpartie ran. Dabei konnte sich […]

Read More →

  … sprach Strass und verlor das Finale. In einer überschaubaren Runde mit nur 5 Kegelanten ging es in das erste Highlight des Kegeljahres. Das Australische Grand Slam Turnier konnte in der Vergangenheit schon von allen antretenden Protagonisten gewonnen werden, so dass der Ausgang offen war und mit Spannung erwartet wurde. Vorjahressieger Gibbon wurde als erster […]

Read More →

Noch nie war ein Jahresfinale so spannend. Gleichauf marschierten Hoast und Gibbon Richtung Ziellinie und in allen vier Partien konnte am letzten Kegelabend des Jahres noch Entscheidendes passieren. Das Drehbuch hätte nicht besser geschrieben werden können, denn die königlichste aller Partien sollte die Entscheidung letztendlich bringen. Und selbst diese Partie blieb bis zum letzten Wurf […]

Read More →

  Das letzte Turnier der Grand Slam Series findet bekanntermaßen im lauten Arthur Ashe Stadium von New York statt. In dieser Atmosphäre darf man kein Mimöschen sein und muss in der Lage sein, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Dies gelang dem diesjährigen Sieger zuvor bereits 5 Mal. Hoast hat nun also mit seinem 6. […]

Read More →

Ein Freilos in der ersten Runde sparte Stolte wohl die nötige Energie um Wendi zu bezwingen und ins Finale vorzurücken. Letzterer hatte sich zuvor noch im Stechen gegen Maddin durchgesetzt. Gibbon zog ebenso gegen Hoast den Kürzeren, wie auch Thom gegen Strass. Im zweiten Halbfinale legte Hoast eine starke 73 gegen einen überforderten Strass auf’s […]

Read More →

Alles war angerichtet zur großen Geburtstagsparty: Kuchen, Kerzen, Pernot-Cola, … sogar die Losfee spielte mit und bescherte Gibbon ein Freilos in der ersten Runde. Im Halbfinale musste er schon Einiges aufbieten um sich knapp gegen Maddin durchzusetzen, der zuvor Thom aus dem Rennen warf. Dieser hatte allerdings wohl auch die falsche Partie gespielt Im unteren […]

Read More →

Magere 5 Kegelanten schwangen sich auf, den Australischen Meister zu ermitteln. Sportlich fand das Ganze auf überschaubarem Niveau statt. Und wenn man schon lange Arme hat, dann schwingt man damit natürlich einen Tick besser als andere. Strass und Stolte durften mit unter 60 Holz keine Ansprüche wegen eines eventuellen Titelgewinns stellen. Hoast und Maddin – […]

Read More →

Der RekordGOTT holt seinen (mindestens) 14. Titel in der Jahresgesamtwertung der Halblangen und unterbricht damit Stoltes Lauf. Hoast konnte sich einfach besser als seine Kontrahenten im Rennen um den Titel auf die „neue“ Bahn umstellen, daher ist dieser Erfolg auch gerechtfertigt. Herzliche Gratulation.

Read More →

  …, sehr knapp und dabei sportlich auf hohem Niveau. Thom, der sich inzwischen zum wahren Turnierspieler aufgeschwungen hat, stand abermals im Finale. Bei 7 der letzten 10 Grand Slam Turniere führte der Weg zum Titel im Endspiel nur an ihm vorbei. 4 mal konnte er ihn gar selbst für sich verbuchen. Somit freute sich […]

Read More →

Nichts Genaues weiß man nicht! So oder so ähnlich könnte die Beschreibung des Finals des diesjährigen Wimbledon Turniers im alt erwürdigen „All England Lawn Tennis and Croquet Club“ zu London lauten. Denn die genauen Zahlen des Duells der beiden halblangen aber doppeldicken Bäuche sind leider nicht überliefert. Fakt ist aber, dass Stolte sich gegen Maddin […]

Read More →